3D Animationen können in der Medizintechnik nicht nur den Aufbau der Geräte und Produkte zeigen, sondern z.B. auch deren Einsatz am Patienten oder im Laborkontext.

Key-Features einer neuen Medizin- oder Labortechnik lassen sich in einer 3D Visualisierung Schritt-für-Schritt darstellen. Z.B. für die Darstellung des Zusammenspiels verschiedener Geräte und Systeme oder der Einsatz des Produktes während eines chirurgischen Eingriffs am menschlichen Körper kann ein animierter 3D Film eine wertvolle Hilfe sein.

Möglichen Themengebiete sind hier sehr weit gestreut wie z.B. Labortechnik, Orthopädie, Zahntechnik, Chirurgie, Pflege, Patienteninformation etc.

 

 

Beispiel Muster-Labor:

Die Firma "Sartorius Stedim" stellt Laborinstrumente her und wünschte sich für einen interaktiven Terminal zum Einsatz auf einer Messe eine 3D Animation, welche die verschiedenen Laborgeräte ihrer Produktpalette im Zusammenspiel zeigte.

 

making sartorius harvest big

> mehr zum Projekt "Einsatz Laborinstrumente"

 

 

Beispiel Portkanüle:

Zur Darstellung der Anwendung und des Sicherheitskonzepts einer Sicherheitsportkanüle der Firma "pfm-medical" erstellte AKIKA3D eine medizin-technische Animation.

medizintechnik biobag

> mehr zum Projekt "Sicherheitskanüle" 

 

 

Beispiel Designstudien Wundversorgung:

Für den Hersteller von Medizin- und Pflegeprodukten "Paul Hartmann AG" visualisierte AKIKA3D verschieden Designstudien zu möglichen neuen Wundauflagen, welche dann bei einer Marktforschung unter Pflegepersonal zum Einsatz kam.

 

Designstudie Wundauflage gross

> mehr zum Projekt "Designstudien Wundversorgung"

 

Brachytherapie